Unvermeidbare Helfer auf unseren Radtouren in Tansania

Bei Radreisen nach Tansania sollte man sich über eine gute Anti Platt Lösung Gedanken machen, ansonsten wird es alles andere als entspanntes biken 🙂 Und jeder kann nachfühlen wie nervig es ist einen Platten zu bekommen.

Auf all unseren Touren sind die Reifen von uns modifiziert um Platten vorzubeugen. So konnten wir unsere Platten in Tansania um 85% senken.

Das Bild unten zeigt Dornen die man man häufig in Tansania vorfindet und es fällt oft schwer beim Radfahren quer durch wunderschöne Landschaften sich auf dem Trail zu konzentrieren 🙂

Radtouren Radreisen in Tansania

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Unvermeidbare Helfer auf unseren Radtouren in Tansania

      • Tubeless sind ohne Schlauch oder? wohl eher nicht geeignet…!!
        Versuch es mal mit Maxxis Minion DHR MaxxPro Drahtreifen.. sind schwer aber halten eine Menge aus.. wobei über diese grossen Dornen/Stacheln würde ich dann doch eher auch nicht freiwillig fahren wollen..

  1. Ja, Tubeless sind ohne Schlauch. Dachte das fährt man heutzutage 🙂 Das Problem ist oft der Preis und die Lebensdauer von solchen Reifen. Wir fahren ganz gut mit eher günstigeren Reifen und modifizieren die Reifen von innen mit einer Einlage + Pannenflüssigkeit. Das scheint im Moment die beste Lösung zu sein.

    Grüße,
    Jan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s